Microcontroller

Der Einstieg in die Welt des 8501er
Die Programmierung
Disclaimer
zurück zur Hauptseite





Der Einstieg

Bereits im ersten Lehrbrief des Fernkursus der Technischen Hochschule Achen in Verbindung mit der Elektor-Hardware geht es ganz logisch voran, wie die verschiedenen Software mit der Hardware kommunizieren lernen.
Ja nein doch: wie der Anwender es lernen könnte! So wird erst einmal der eigene Computer damit eingerichtet, softwaremäßig und mit der geeigneten Schnittstelle.
In der Abbildung ist die Hardware vor dem dicken Ordner plaziert.

Die Programmierung

Bei Adam und Eva braucht heute niemand mehr anfangen - so wie dieser 8501er früher in der Maschinensprache Assembler programmiert wurde. Heute hat man flotte Compiler die eine Hochsprache wie C bereitstellen.
So behandeln die weiteren Lehrbriefe dieses Thema: Wie kriege ich die verschiedenen Wünsche in ein Programm geschrieben, so dass mich der Microcontroller versteht und es ausführen kann.

Als erstes Thema hatte ich mir vorgenommen 3 Gruppen von Spulen reihum einzuschalten. Als kürzestes Intervall ging hier leicht zu realisieren: 1 mSek.
Das gab dann eine Frequenz von 110 Herz. Es werden weitere Frequenzen getestet. Auf dem Bild ist solch ein Zyklus zu sehen als Strich oben, denn die anderen beiden haben gerade Pause - doppelt langer Strich unten.


Hier ein Ergebniss der Programmierung im Oszilloskop zu sehen:
ein Rechteckimpuls 1 x ein, 2 x aus.


Disclaimer

Die oben wiedergegebenen Texte stehen unter dem Zeichen der Meinungsvielfalt
und sind in keiner Weise verbindlich.
Das Maß der Wahrheit muß jeder Mensch für sich selbst abchecken.
Es sind Denkanstöße zur Meinungsbildung!
Ein Haftung dafür ist völlig ausgeschlossen!

zurück nach oben
zurück zur Hauptseite